Der Modell-Helicopter-Club e. V. Offenbach am Main entstand 1985 aus der Interessengemeinschaft Modell-Helicopter Käsmühle, die sich 1974 formierte und so das Geschehen der ferngelenkten Modell-Hubschrauber ursprünglich mitgestaltete.

Es handelt sich um den wohl ältesten Modell-Helicopter-Club/Verein überhaupt!

Den technischen Unzulänglichkeiten der damaligen Zeit entwachsen, zeigen unsere Mitglieder alle Facetten des Modell-Helicopter-Flugs: Vom Schweben, über typischen Scale-Flug, dem Kunstflug bis zum 3D-Flug, bei dem die Schwerkraft regelrecht ausgehebelt wird und der Zuschauer oftmals nicht mehr erkennen kann, ob die geflogene Figur gewollt war.


Im Video zu sehen Andi Spatz beim Training.

Hubschrauber ferngelenkt zu fliegen, ist die schwierigste Art Modellflug zu betreiben. Da ein Helicopter auf einem Luftpolster schwebt (Verhalten wie das Balancieren eines Besenstils), müssen Gegenreaktionen instinktiv geahnt und umgehend in Steuerungsbefehle umgesetzt werden.

Die von Modell-Helicopter-Piloten gewonnenen Erfahrungen werden heute in Industrie, Sicherheitswesen und Militär für Luftaufnahmen, Aufklärung und Sicherung genutzt. Überall dort, wo der Einsatz des Menschenlebens gefährdet sein könnte.


Normalerweise nutzt der Mensch bevorzugt eine Hirnhälfte. Die komplexe Steuerung eines Modell-Hubschraubers fordert jedoch beide Hirnhälften. Und das beherrschen sogar unsere ältesten Mitglieder jenseits der 70 Lenzen, wie hier Rudolf Ackermann beim Nasenflug. Modell-Helicopter-Flug hält eben jung!


Unsere Informationen widmen wir den Landwirten die uns ihre Flächen langfristig verpachtet haben,
der Stadt Offenbach für Genehmigungen,
allen Wanderern, Besuchern, Anliegern
und natürlich unseren Mitgliedern.

Wir verwenden als Antrieb zum Einen leise Elektromotore und zum Anderen hochentwickelte Verbrennermotore die ein Methanol/Ölgemisch einsetzen und über hervorragende Schalldämpfung verfügen.

Das umweltverträgliche Methanol ist die einfachste Art des Alkohols und kann aus nachwachsenden Stoffen hergestellt werden. Als Schmiermittel kann das umweltverträgliche Rizinusöl verwendet werden.